Anerkennungspreis für eine starke Region

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz verleiht jährlich den Anerkennungspreis für eine Starke Region (früher Förderpreis). Mit dem Preis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die sich in der Region Basel um die Beseitigung von Hindernissen in der Zusammenarbeit über die Kantonsgrenzen hinaus verdient gemacht oder Projekte von überregionaler Bedeutung realisiert haben.

Der Anerkennungspreis soll die Bevölkerung für regionale Anliegen sensibilisieren. Gleichzeitig sollen dadurch Personen und Organisationen motiviert werden, mehr für die dringend notwendige Verbesserung der Zusammenarbeit im Gebiet diesseits des Juras zu tun und vermehrt im Interesse der ganzen Region zu denken und zu handeln.

Anerkennungspreis für eine Starke Region 2021 an Martine und Jean-Paul Clozel

und Walter Fischli

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz hat am 26. Oktober 2021 ihren Anerkennungspreis 2021 an Martine und Jean-Paul Clozel, Gründer von Actelion und Idorsia, und Walter Fischli, Gründer von Actelion, verliehen. Dies in Anerkennung ihrer Verdienste für die Region. Mit Mut und Unternehmergeist haben sie die Ausstrahlung unserer Region als bedeutender Life Science-Standort weiter gestärkt und mit ihren Investitionen dazu beigetragen, dass ein weiteres neues pulsierendes Quartier voller Innovationsgeist in der Region Basel/Nordwestschweiz entstanden ist.
Regierungsrat Dr. Anton Lauber, Vorsteher der der Finanz- und Kirchendirektion des Kantons Basel-Landschaft, hielt die Laudatio auf die Preisträger.

Martine und Jean-Paul Clozel und Walter Fischli schliessen sich würdig an die bisher ausgezeichneten Preisträger, wie etwa Prof. René L. Frey, Stephan Musfeld, alt Regierungsrat Peter Schmid, Hans-Peter Platz, Peter Bläuer, Heidi Tschopp, Werner Schneider, Matthias Müller, Dr. h.c. Thomas Straumann, Rita Kohlermann, Paul Messmer und Christoph Stutz, Erik Julliard, den FC Basel, Prof. Dr. Antonio Loprieno, den Zoo Basel, die Architekten Christ & Gantenbein, die Basler Fasnacht, Klaus Endress und Claude Janiak an.

Die feierliche Preisübergabe im Beisein verschiedener Exponenten aus Politik und Wirtschaft fand am Dienstag, 26. Oktober 2021, im Saal der Schule Gartenhof in Allschwil statt. Nach dem musikalischen Auftakt hiess Vizepräsident Luca Urgese die Gäste herzlich willkommen.

Regierungsrat Dr. Anton Lauber, Vorsteher der der Finanz- und Kirchendirektion des Kantons Basel-Landschaft, hielt die Laudatio auf die Preisträger. «Das absolut Geniale an der 20jährigen Geschichte von Actelion ist, dass die heutigen Preisträger quasi mit der einen Hand Forschung auf Spitzenniveau betrieben und gleichzeitig mit der anderen Hand innert weniger Jahre Europas führenden Biotech-Konzern aufgebaut haben.», so der Regierungsrat.

Die Preisträger bedankten sich: «Mit Innovationen treiben wir einen Teil des gesellschaftlichen Fortschrittes voran. Das Aufbauen und Betreiben von Forschungseinrichtungen braucht unternehmerischen Mut, akademische Exzellenz und politische Weitsicht. Es ist uns daher als Mitgründern von Actelion und Idorsia, stellvertretend für alle die uns unterstützt haben, eine Ehre, eine Auszeichnung in Empfang zu nehmen, welche den unternehmerischen Beitrag für die Region und für den Life Science-Standort Basel würdigt. Wir machen weiter!»

Für die musikalische Untermalung waren das Duo Claire Litzler und Thierry Kaufmann zuständig. Anschliessend traf man sich zum Apéro und zu angeregten Gesprächen.

Wir danken unserem Sponsor UBS Switzerland AG sowie dem Kanton Basel-Landschaft für ihre grosszügige Unterstützung und der Gemeinde Allschwil für die Gastfreundschaft. 


Beiträge zu früheren Preisverleihungen

Der Trinationalen Eurodistrict Basel möchte Ihre Meinung wissen!

Der Trinationalen Eurodistrict Basel möchte Ihre Meinung wissen!

Feb 9, 2021

Im Rahmen der Entwicklung seiner Strategie 2030 zur Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit lädt der Trinationale Eurodistrict Basel (TEB) Sie dazu ein, über einen Online-Fragebogen Ihren Alltag im Dreiländereck zu schildern.…

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz unterstützt den neuen BS-BL-„Verkehrsdeal“ ausdrücklich!

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz unterstützt den neuen BS-BL-„Verkehrsdeal“ ausdrücklich!

Jan 26, 2021

Die Starke Region fordert seit Jahren eine stärkere gemeinsame Verkehrsplanung beider Basler Halbkantone und unterstützt gemeinsame Lösungen für die gemeinsamen Verkehrsprobleme. Die heute veröffentlichte Absichtserklärung der beiden Basler Regierungen für…

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz fordert, dass sich der Kanton Basel-Stadt dem kulturellen Internetportal der Nordwestschweiz anschliesst.

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz fordert, dass sich der Kanton Basel-Stadt dem kulturellen Internetportal der Nordwestschweiz anschliesst.

Dez 3, 2020

Die Vereinigung für eine Starke Region, welche sich seit Jahren für eine koordinierte Kulturpolitik stark macht, begrüsst, dass drei Nordwestschweizer Kantone zusammen mit dem Kanton Bern ein gemeinsames digitales Portal für…

Die Starke Region freut sich über das deutliche Ja zum Hafenbecken 3

Die Starke Region freut sich über das deutliche Ja zum Hafenbecken 3

Nov 29, 2020

Im Einklang mit dem Komitee «Ja zum Hafenbecken 3» und allen Unterstützern freut sich die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz über das deutliche Ja der Baslerinnen und Basler zum…

JA zum Hafenbecken 3!

JA zum Hafenbecken 3!

Nov 17, 2020

Am 29. November stimmen wir über die Mitfinanzierung des Hafenbeckens 3 ab.Mit einem Ja schaffen wir die Voraussetzung für den Anschluss der ökologischen Rheinschifffahrt an das künftige Containerterminal Gateway Basel…