Die Vereinigung für eine Starke Region begrüsst die Ablehnung der Bruderholzinitiative

Aktuell Gesundheitswesen Themen

Die Vereinigung für eine Starke Region ist erleichtert, dass das Baselbieter Stimmvolk die Bruderholzinitiative mit grossem Mehr abgelehnt hat. Damit wurde ein deutliches Zeichen für das zukunftsweisende Projekt der gemeinsamen Spitalplanung der beiden Basel gesetzt. Um die Gesundheitsversorgung und unserer Spitzenmedizin langfristig zu sichern, ist eine Bündelung der Kräfte und der finanziellen Mittel dringend notwendig. Dieser wegweisende Entscheid ist auch wichtig für die Zukunft unseres Life Sciences-Standortes mit seinen wichtigen Arbeitsplätzen für die Menschen in unserer Region. Die Vision einer regionalen Spitalgruppe beider Basel wurde im Jahre 2000 von der Vereinigung für eine Starke Region erstmals lanciert.

Die Starke Region wünscht den beiden Regierungen BL und BS auf dem weiteren Weg der Planung eines gemeinsamen Gesundheitsraumes weiterhin viel Glück.

Für Auskünfte stehen Ihnen die Präsidentin Elisabeth Schneider-Schneiter 079 702 86 64 oder Vorstandsmitglied Hans Rudolf Bachmann 079 958 15 08 zur Verfügung

Medienmitteilung Starke Region Ablehnung Bruderholzinitiative

Medienmitteilung Starke Region Bruderholzinitiative

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.