Podiumsveranstaltung „Personenfreizügigkeit CH-EU: Wohlstandsgarant oder Problembringer?“

Lade Veranstaltungen
Description

Die Podiumsveranstaltung findet statt am 9. April 2018 um 18:30 in Basel (Novartis Campus) und wird organisiert von der Regio Basiliensis und der Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz.

Die Schweiz hat seit Jahren ein gespaltenes Verhältnis zur EU. Auf der einen Seite ist die EU der wichtigste Handelspartner der Schweiz: 55 Prozent der Schweizer Exporte gehen in die EU und 73 Prozent der Importe kommen aus der EU. Gleichzeitig gibt es viele Unsicherheiten bei der Fortführung des bilateralen Wegs und der Personenfreizügigkeit. Die Regio Basiliensis und die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz nehmen dieses Spannungsverhältnis auf und organisieren dazu einen Anlass.

Nach einem Inputreferat von Dr. Rolf Weder, Professor für Aussenwirtschaft und Europäische Integration der Universität Basel zur Frage „Braucht es den Zugang der Schweizer Volkswirtschaft zum europäischen Binnenmarkt?“ diskutieren auf dem Podium:

 Thomas Bösch, Leiter HR Switzerland, Novartis Pharma AG

Christoph Brutschin, Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt

Elisabeth Schneider-Schneiter, CVP-Nationalrätin Basel-Landschaft und Präsidentin der Handelskammer beider Basel

Luzi Stamm, SVP-Nationalrat Aargau, Vize-Präsident AUNS

Bitte entnehmen Sie weitere Details dem angefügten Programm und melden sich unter www.regbas.ch/ch-eu bis spätestens 29. März 2018 an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Einladung Podium Personenfreizuegigkeit CH-EU 09042018

 

Start Date - End Date

Apr 09, 2018 - Apr 09, 2018

Start Time - End Time

18:30 - 20:30

Event Location

Novartis Campus Basel, 4056 Schweiz

Organizer

Starke Region

Share This

Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Fields marked * are mandatory.