Montag, 1. April 2019, 20.00-21.30 Uhr,
Grand Hotel Les Trois Rois, Salle Belle Epoque

Der Basler Zoo will mit privaten Spendern ein Ozeanium bauen. Etwa 40 Aquarien und mehrere Tausend Tiere soll es beherbergen. Nicht alle finden diese Idee gut. Tierrechtler sind strikt dagegen, Meerestiere in Gefangenschaft zu halten. Ihr Referendum kommt im Mai vors Volk. Zu den Gegnern gehören auch jene, die in dem Bau einen Energiefresser sehen, den Mehrverkehr kritisieren oder Kosten für den Steuerzahler befürchten.

Unterstützung findet das Ozeanium dafür in Kreisen, die für den Schutz der Meere sensibilisieren wollen oder auf ein Leuchtturmprojekt hoffen, das als Publikumsmagnet wirkt und der Stadt neuen Schwung verleiht.

Gäste:

  • Dr. Olivier Pagan, Direktor Zoo Basel
  • Vera Weber, Präsidentin der Fondation Franz Weber
  • Toya Krummenacher, Biologin, Grossrätin SP
  • Thomas Grossenbacher, Grossrat Grüne Partei

Moderation: Dieter Kohler, Redaktionsleiter Regionaljournal BS/BL SRF

Die Starke Region hat den Zoo Basel mit dem Anerkennungspreis im Jahr 2016 ausgezeichnet, weil der Zoo Basel seit fast 150 Jahren eine feste Institution ist, welche aus der Region nicht mehr wegzudenken ist und in hohem Masse für deren Attraktivität im In- und Ausland beiträgt. Zusammen mit dem geplanten Ozeanium ist der Zoo Basel ein einzigartiger Anziehungspunkt in unserer Region.

Wir sind überzeugt, dass das Projekt Ozeanium mit seiner regionalen Ausstrahlung positive Auswirkungen für den Zolli und unsere Region hat und unterstützen gerne dieses Projekt.

Wir empfehlen unseren Mitgliedern am Stadtgespräch teilzunehmen.

Keine Reservation – beschränkte Platzzahl! Eintritt frei.

Live auf SRF 4 News.