Am 18. April 1989 wurde die Vereinigung für eine Starke Region in Reinach gegründet.

Ende der 80er-Jahre hatten sich weitblickende Männer und Frauen aus allen politischen Lagern, der Wirtschaft und der Wissenschaft zusammen gefunden, um die Zusammenarbeit der damals noch fünf Kantone: Basel Stadt und Landschaft, Aargau, Solothurn und Bern (Laufental) zu verbessern, ohne die positiven Unterschiede der einzelnen Gebiete und Täler zu eliminieren.

Die damaligen Probleme und Doppelspurigkeiten sind nicht kleiner geworden. Unser Einsatz für vernünftige Lösungen ist nach wie vor notwendig.

Bei vielen Detailproblemen ist es der Vereinigung durch Gespräche mit Politkern und der Verwaltung gelungen, Verbesserungen zu erreichen und bürokratische Hindernisse zu beseitigen. Aber auch gemeinsame Trägerschaften für wichtige Grossprojekte haben wir angepackt: Die Universität beider Basel, das Universitätskinderspital, die Schweizerische Rheinhäfen (beider Basel) wurden von uns initiiert und bei der Konkretisierung aktiv unterstützt. Auch bei der  Schulkoordination und der Realisierung der Fachhochschule hatten wir mit Einaben, Podien un zahllosen Einzelgesprächen die Hände im Spiel. Nicht erfolgreich waren wir bei der kürzlich abgelehnten Spitalfusion, wo trotz unserer Bemühungen keine faire Lösung zustande kam und beim Dauerbrenner Zusammenlegen der Kantonslabors.

Dass es unseren Einsatz für die Zusammenarbeit braucht, zeigt sich fast täglich. Verkehr, Spital, Raumplanung, Bildung … Es gibt kaum eine Aufgabe, die nicht grenzübergreifend gelöst werden muss. Den Politikern muss man dies aber immer wider in Erinnerung rufen. Wir bleiben dran.