Bekenntnis zu nachhaltiger Universitäts-Partnerschaft stärkt unsere Region

Aktuell Bildung Themen

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz ist erfreut über die von den Regierungen der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt heute bekanntgegebene Einigung zum Leistungsauftrag 2018-2021 für die Universität Basel. In einem schwierigen Umfeld, in dem die öffentlichen Finanzen unter Druck stehen, haben beide Seiten konstruktiv verhandelt und die nötige Kompromissbereitschaft gezeigt.

Die Einigung über die Trägerbeiträge 2018-2021, den Sparbeitrag der Universität und die Governance einschliesslich der künftigen Besetzung des Präsidiums des Universitätsrats bildet eine gute Grundlage, um die gemeinsame Universität in eine nachhaltige Zukunft zu führen. Auf dieser Basis können die langfristigen Themen wie die strategische Ausrichtung der Universität, die Immobilienstrategie und das künftige Finanzierungsmodell sorgfältig erarbeitet werden. Die heutige Einigung mit dem klaren Bekenntnis der beiden Kantone zur Weiterführung und Intensivierung der Universitäts-Partnerschaft schafft die wichtige Planungssicherheit für die Universität. Auch stärkt sie unsere Region Nordwestschweiz, die von der Wertschöpfung und der kulturellen Ausstrahlung der Universität Basel enorm profitiert.

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz steht hinter der heutigen Einigung. Sie ermutigt die beiden Kantonsregierungen, auf dem eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und ruft die Mitglieder des Landrats und des Grossen Rats auf, die ihnen von den beiden Regierungen unterbreitete Vorlage zu unterstützen, damit die in der Schweiz einmalige Universitäts-Partnerschaft in einer für beide Kantone tragbaren Weise langfristig gesichert werden kann.

Für Auskünfte:

Elisabeth Schneider-Schneiter, Präsidentin, 079 702 86 64

Marc Schinzel, Vorstandsmitglied, 079 752 17 18

Medienmitteilung Starke Region Einigung Leistungsauftrag 2018-21 Universität Basel

Foto von Juri Junkov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.