Universität und universitäre Medizin sind für die Region wichtig

Aktuell Gesundheitswesen

Angesichts der problematischen Finanzlage des Kantons Basel-Landschaft besteht die Gefahr, dass wichtige Errungenschaften unserer Region wie die Universität mit ihrer Forschung, von der wir alle profitieren, geschwächt werden.
Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz ist besorgt, wenn aus einer kurzfristigen Optik langfristige Trümpfe unserer wirtschaftlichen Prosperität gefährdet werden

Angesichts der problematischen Finanzlage des Kantons Basel-Landschaft besteht die Gefahr, dass wichtige Errungenschaften unserer Region wie die Universität mit ihrer Forschung, von der wir alle profitieren, geschwächt werden.

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz ist besorgt, wenn aus einer kurzfristigen Optik langfristige Trümpfe unserer wirtschaftlichen Prosperität gefährdet werden.

Für den Life-Sciences-Standort Basel mit seinen vielen tausend anspruchsvollen und gut bezahlten Arbeitsplätzen sind einerseits qualifizierte universitäre Ausbildung und Forschung sowie andererseits medizinische Spitzenleistungen notwendig. Nur durch die optimale Zusammenarbeit von Industrie, Hochschulen und universitären Spitälern kann unsere Region das hohe wirtschaftliche und wissenschaftliche Niveau halten.
Während sich im Bereich der grossen Spitäler bezüglich einer besseren Koordination endlich etwas zu bewegen scheint, und – wie das heute von Marc Bürgi eingereichte Postulat für eine vertiefte Prüfung einer gemeinsamen Spitalpolitik beider Basel zeigt – auch im Landrat Unterstützung findet, ist die Qualität der Universität durch eine in Aussicht gestellte Reduktion der Baselbieter Beiträge bedroht.

Die Vereinigung für eine Starke Region fordert die verantwortlichen Politiker auf, im Interesse unserer Region und unseres Wohlstandes der Bedeutung der Universität aber auch der Notwendigkeit einer gemeinsamen Spitalpolitik Rechnung zu tragen.

Für Auskünfte stehen Ihnen
die Präsidentin Elisabeth Schneider-Schneiter 079 702 86 64 oder
Vorstandsmitglied Hans Rudolf Bachmann 079 958 15 08 zur Verfügung

Medienmitteilung Starke Region Gemeinsame Strategie Universitätsspital BS und Kantonsspital BL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.